Author

papawordpress

Browsing

Photoausstellung unseres Gasts in Stuttgart

Stefan Brusius schreibt uns:
Liebe Freunde des Augenblicks,zu meiner Ausstellung im Marienhospital möchte ich Sie / Euch ganz herzlich einladen. Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 12. September um 16 Uhr eröffnet.Klaus Schmidt wird dazu eine interessante Einführungsrede halten. Die Ausstellung wird dann noch bis zum 31. Oktober zu sehen sein. Ich freue mich auf Ihr Kommen. Stefan Brusius,  www.stefan-brusius-fotografie.de

Wir bringen Sie nach Bandipur

Es gibt einen schönen Bericht in der Sueddeutschen Zeitung.
https://www.sueddeutsche.de/reise/nepal-das-wunder-von-bandipur-1.4445688, wir bringen Sie hin. Es war schon immer in unseren Reisen drin.

Nepal und Taj Mahal erwandert – Reisebericht

Familie M. (Vater, Mutter, Sohn) aus Stuttgart war mit uns in Nepal und hat uns dankenswerterweise einen langen Reisebericht zugeschickt, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:Unsere Nepal-Reise war sehr schön! Interessant, abwechslungsreich, beeindruckend, anstrengend, eine Herausforderung, spannend…..
Nepal ist natürlich eine ganz andere Welt! Allein schon der Verkehr auf den Straßen: da fährt und läuft alles kreuz und quer auf der Straße: Autos, Motorräder (zum Teil mit bis zu 3 Leuten drauf oder beladen ohne Ende), Kühe, Hühner, Fahrräder, Hunde, Busse, Rikschas, beladene Mulis am Strick geführt und natürlich Menschen mit riesigen Körben auf dem Rücken. Ein unvorstellbares Gewimmel! Es ist sehr abgasig und natürlich staubig, denn es gibt wenig asphaltierte Straßen. Wir sind aus dem Staunen kaum rausgekommen… Faszinierend dass sich offensichtlich alle nach einem “geheimen” System richten, denn es passiert nichts. Es wird Rücksicht genommen! In Deutschland total unbekannt…
Die Rücksichtnahme zeichnet aber das ganze Land aus, die Menschen sind so freundlich und herzlich und ehrlich – da merkt man den Buddhismus! Nie mussten wir Angst haben, im engen Straßengewimmel bestohlen zu werden, man fühlt sich wohl und sicher.
Wir hatten in Kathmandu einen sehr kompetenten Guide für die Stadt, der uns viele interessante Informationen über die Religionen gab und uns an sehr beeindruckende Orte brachte.

Unsere anschließende 5tägige Bergtour im Annapurna Gebiet war wie erwartet anstrengend, aber wir haben alles ohne Probleme geschafft (stolz! ☺). Die Tagesetappen waren meist 5 – 7 Stunden laufen und dann Übernachtung in Guesthouses in kleinen Bergsdörfern. Sehr sauber alles, sehr einfach und immer leckeres frisch gekochtes Essen. Dort wird auf fast 3000 m Höhe noch Gemüse angebaut! Die Bergdörfchen haben uns begeistert! So eine Ruhe und Harmonie, ein Miteinander von Alt, Jung, Tier und Natur. Malerisch einfach alles, offene Kochfeuer und Quellwasser, wo sowohl Mensch, Wäsche, Geschirr usw gewaschen wird. Arbeiten auf den Feldern ohne Maschinen und alles wird auf dem Rücken getragen. Jeder grüßt dich freundlich mit “Namaste!” 
Und dann natürlich die Berge!! Unser 5Uhrmorgens Marsch auf den Gipfel des Poon Hill hat sich absolut gelohnt. Wir hatten Glück und es war wolkenlos, sodass sich der Himalaya im Sonnenaufgang vor uns aufbaute. Der Wahnsinn!
Auch bei der Tour hatten wir einen guten Guide, der uns sehr kompetent betreute. Und zwei Porter, die unser Gepäck trugen – absoluter Luxus! 

Zum Abschluss unserer Reise waren wir noch 2 Tage in Indien, Taj Mahal anschauen. Das Taj Mahal ist traumhaft schön, es war zum Glück nicht zu überlaufen. Unser Guide hat uns viele interessante Details gezeigt. Auch das Red Fort ist sehr sehenswert. Aber ansonsten ist Indien nicht mit Nepal zu vergleichen. Die Freundlichkeit der Menschen wirkt hier aufgesetzt. Und dauernd wurden wir in irgendwelche Manufakturen gebracht, um natürlich einzukaufen. Lästig! Aber es hat sich trotzdem gelohnt, wenn man schon in der Nähe ist… 😉Vielen Dank an Rainer Proffen und die Partner in Nepal für die individuelle Planung und Durchführung unserer Reise, wir waren gut betreut! Taj Mahal

Mit Raju und der Familie am Himalaya

Reise nach Vietnam schön durchgeführt

Familie N. aus Stuttgart hat mit uns eine maßgeschneiderte Reise nach Vietnam und Angkor Wat durchgeführt und uns zum Dank diese herrlichen Bilder geschickt. Danke nach Stuttgart !

CMT 2019 – Danke, daß Sie uns besucht haben

Die CMT ist rum und damit schöne viele Erinnerungen. Wir danken unseren Gästen, die uns besucht haben und freuen uns auf die Reisen, die wir mit ihnen machen können !

Copyright Murat Ertem Stuttgart
Copyright Murat Ertem Stuttgart

CMT 2019 Stuttgart 12.-20. Januar – wir sind dabei

Wie jedes Jahr sind wir wieder auf der CMT in der Messe Stuttgart vom 12.-20. Januar dabei und freuen uns auf Ihren Besuch.

Riesige Fotoausstellung im Theaterhaus Stuttgart

Unser Gast Stephan Brusius macht eine berauschende Photoausstellung im Theaterhaus Stuttgart, gehen Sie bis Dreikönig noch hin !
https://www.theaterhaus.com/theaterhaus/?id=1,3,23249

Zweier-Gruppe entspannt im Herbst im Annapurna gewandert

Heute (20.10.18) bekamen wir folgende Nachricht von Familie M. aus Schwaben, Grüsse zurück ! :

Kontakt mit kleinen Mönchen
Familie M. auf dem Poon Hill
Familie M. auf dem Poon Hill

Hallo Herr Proffen,

wollte nur kurz Rückmeldung über unseren Nepalurlaub geben. Hat alles super geklappt und war sehr gut organisiert-,)
Unser nächstes Ziel ist Mustang, wieder mit Babu, aber erst ca. Mai 2020. Wir haben auch vor im Januar zur CMT zu kommen, dann können wir mal schauen.

Danke und Grüße

B.M.

Flug nach Sibirien gut durchgeführt

Unser Gast ist zu zweit mit einem von uns organisierten Flug nach Peking und zurück von Sibirien geflogen, hier ist seine Rückmeldung:Hallo Herr Proffen,nach unserer Rückkehr möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass alle vier Flüge reibungslos abliefen und auf die Minute pünktlich waren. Nur der Rucksack meiner Tochter fehlte beim letzten Flug bei der Ankunft in Langenhagen (Hannover), dieser wurde dann vollständig zwei Tage später nachgeliefert. Also alles gut.Mit freundlichen GrüßenFrank E.

Photoausstellung von unserem Gast Stefan Brusius

Es gibt Menschen, die haben das Gespür für das Bild. Bei Stefan Brusius wird dazu noch geniale Kunst daraus. Unser Gast Stephan Brusius hat uns dankenswerterweise zu seiner Photoausstellung mit Tierbildern eingeladen. Ort: Steiner am Fluss, Im Bruckenwasen 11, Plochingen.

Stefan Brusius Photoaussstellung 2018 in Plochingen bei Stuttgart (Bildrechte bei Stefan Brusius, Esslingen)

7 Wochen Mega – Reise Nepal – Tibet – Indien glücklich durchgeführt

Am Anfang sagte ich mir, das ist nicht machbar. Doch als 2 werte Gäste mir einen Reisevorschlag, den wir auf der Messe ausgearbeitet haben, so gegeben hatten, fand ich die Idee bezaubernd und habe ihn erarbeitet. Jetzt sind sie von dieser Reise glücklich zurückgekommen und haben mir diese Rückmeldung gegeben, herzlichen Dank ins Saarland ! :

Hallo Herr Proffen,
nach 7 Wochen sind wir mit unvergesslichen Eindrücken wieder zu Hause.
Ebenso unvergesslich, wie die von Ihnen so perfekt geplante Reise. Alle
Transfers ohne Kompliationen, Guides, denen es offensichtlich eine Freude
war, uns ihr Wissen zu vermitteln und Fahrer die uns stets umsichtig und
sicher ans Ziel gebracht haben. Wir hatten immer das Gefühl, einen
Ansprechpartner zu haben. Ihnen, Ihrer Frau und Ihren Partnern in Indien
und Nepal sei dafür herzlichst gedankt. Für jede weitere
Indien-/Nepalreise, ob von uns, oder in unserem Bekanntenkreis geplant,
werden wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Mit freundlichen und herzlichen Grüßen
2 Herren aus dem Saarland

Bakthapur (die Bildrechte liegen bei den hier abgebildeten Herren, die Travelnepal.de namentlich bekannt sind)

Bakthapur (die Bildrechte liegen bei den hier abgebildeten Herren, die Travelnepal.de namentlich bekannt sind)

Schäfer in Tibet
Schäfer in Tibet (Bildrechte liegen beim Ersteller, der Travelnepal.de namentlich bekannt ist)
Hampi
Hampi – Unbekannter Schatz in Indien (Bildrechte liegen beim Ersteller)

Kunst der Photographie in Nepal

Wenn Stefan Brusius Bilder macht, dann sind das keine Photos, sondern echte Kunst, bei deren Schönheit einem die Spucke wegbleibt. Nach seiner Reise im Oktober mit uns nach Nepal hat er uns dankenswerterweise gestattet, einige seiner Werke zu zeigen. Sie können bei ihm unter https://www.fotocommunity.de/photographer/stefan-brusius/652017 lizenziert werden.

Sadhus in Pashupathinath, Copyright Stephan Brusius, Esslingen
Sadhus in Pashupathinath, Copyright Stefan Brusius, Esslingen
Abendstimmung am Fewa - See, Copyright Stephan Brusius, Esslingen
Abendstimmung am Fewa – See, Copyright Stefan Brusius, Esslingen

Trekking mit Ayurveda – Bericht der Familie aus Gäufelden

Pashupatinath

Nepalreise Oktober/November 2017
Ein Lebenstraum wurde war.
Im Frühjahr 2017 planten wir den Reisetraum Nepal und Himalaya im Herbst zu
verwirklichen. Im August schien eine schwere Herzerkrankung mir einen Strich
durch die Rechnung zu machen. Nach der Bypass-OP und der Reha sagten die
Ärzte jedoch, dass ich die Reise antreten könne, jedoch mit der Prämisse
höchstens auf eine Höhe um die 3000m in die Berge zu trekken.
Ende Oktober traten wir vier, ich, der Herzpatient, meine gehbehinderte Frau,
meine Tochter und meine Schwägerin die Reise an. …
….
Das war eine phantastische Reise mit Erlebnissen, die uns keiner mehr nehmen
kann. Die komplette Tour war von Familie Proffen und ihren Compagnons in Nepal
hervorragend geplant, organisiert und durchgeführt. Es passte alles.
Eines ist sicher: Wir wollen wiederkommen, dann möglichst in einem Frühjahr, um
die blühenden Rhododendronwälder vor den Himalayabergen zu sehen.

Reiner D. aus Gäufelden

CMT 2018 13.-21. Januar 2018 Messe Stuttgart

Wir sind wieder auf der CMT 2018 in Halle 4, Stand 4B11 vertreten und freuen uns auf Sie.

Gokyo – Trek neu aufgelegt

Gerade diese Woche wurde der Gokyo – Trek für 1800 € / Person in 2 er Gruppe + Flug ab 700 € neu aufgelegt. Angebot
an Ihre Reisezeit angepasst für Sie zu zweit innerhalb von 2 h, gibt es hier (Kontaktformular). (Flug, gutes Hotel, Führer, Guide,
Transporte, ausser Nepal-Visum alles drin)

Drei Frauen erobern Tibet

Wir dachten schon wir müssten wegen einem Kongress in Tibet und der Schliessung die Reise von 3 Damen nach Tibet absagen.

Glücklicherweise konnten wir einen Trek in Tamang vorschieben und leicht verkürzt doch sie nach Tibet bringen. Hier ihre Rückmeldung:

Lieber Herr Proffen ,

wir hatten unvergeßliche Tage in Nepal und in Tibet. Wir möchten Ihnen und Ihrem Team vor Ort (Guides,Fahrer,Träger,Hotelmanagment und vielen Anderen)
recht herzlich dafür danken. Viele Grüße von J.,K. und S.

Tibet
   Sonnenaufgang im Tamang

Throng-La – Pass erobert

Manang
Manang

Ein frischvermähltes Paar aus Stuttgart, die Familie S. hat mit uns Ihre Hochzeitsreise am Annapurna – Circuit gemacht und hat uns zum Dank dieses Bild geschickt. Grüsse nach Stuttgart !

Socken für Lumbhini mitnehmen

Als meine Frau in Nepal war, hat sie Lumbhini besucht. Dort muß man die Schuhe ausziehen und die Heiligtümer nur barfuss oder in Socken betreten. Da der Boden in der Sonne heiss werden kann, sind Socken hier sehr praktisch.
Wir haben die Gepäckliste ergänzt.

Neuer Tamang – Trail zum Erleben

… Off-beaten – Trek nach Naghtali, das Panorama ist herrlich und ist nicht überlaufen.

Update: Die Mega-Reise Tibet – Nepal – Indien – Hampi

Mönche im Sera – KlosterWerte Gäste, im Moment realisieren wir gerade eine 6 – wöchige Megatour durch Tibet – Nepal – Indien,
die für meine Gäste vor der Rente der Höhepunkt zum Abschluss ist. Da sie so richtig zum Träumen ist, möchte
ich Ihnen den Reiseverlauf nicht vorenthalten.

Neues Youtube-Video von Dieter Reimprecht mit Boddhanath

Unser Freund Dieter Reimprecht hat wieder ein tolles Video rausgebracht. Gruß nach Stuttgart !

Madagaskar-Reise Trek im wilden Macay

Eine schöne Trekkingreise durch Madagaskar für 2 Personen in gewohnter Weise haben wir neu im Programm. In schöner Landschaft bei den Lemuren.

Germany-Europe-Tour in 2014 – 3 generations in one tour (see Europe – tours)

Today we got a reminder from our group of Nepalese guests 2014, who got in a last minute project a lovely tour through whole Europe with 9 people. We designed in a short time before start of their tour and assisted it personally. Several wishes (vegetarian restaurants) could be included. For this big family it was the biggest voyage they ever had. Thanks back to Biratnagar !

3 Generations in Milan
3 Generations in Milan
Family in Italy
Family in Italy
Family in Paris
Family in Paris
___________________________________
Quote:
Dear Sandra and family
Ni men Hao.
We arrived safely to nepal and everything became fine and fantastic.
We will always remember our trip to Europe in ur guidance.
Pls send all our expenses detail to rajaram so that we can pay him ASAP, we do not want to do any delay to pay ur money.
Thank you once again. 
We will definitely come to visit Germany with in a year or so. 
If possible Rainer can find the possibilities of sending the sending students to nepal for medical studies. 
 
Dr Sunil S., MD, Biratnagar

Unquote

__________________________________

Kurztrip zum Taj Mahal

Unser Gast David H. hat vor seiner Geschäftsreise bei einem Zwischenstopp in Delhi eine kurze 2 -tägige Erlebnisreise
zum Taj Mahal mit uns gemacht. Hier ist sein Feedback, Grüsse nach Bangalore !

Bilder über Tibet unter https://travelnepal.de/?page_id=2322

Besuch des Profi-Fotografen Dieter Reimprecht auf der CMT

Unser Gast Dieter Reimprecht aus Stuttgart kam uns auf der CMT Halle 4b11 besuchen und sah, daß sein Bildband “Nepal 2014” bei uns auf regen Zuspruch traf.

Rainer Proffen und Dieter Reimprecht

Bhutan und Langtang im November 2016 besucht

Gestern kam der Bericht per Email von einem unserer Gäste von Bhutan:Hallo Herr Proffen,wie versprochen schicke ich Ihnen noch ein Foto von unserer Reise nach Bhutan und Nepal (aufgenommen am Dochu La-Pass in Bhutan).

dsc_3402
Unsere Gäste in Bhutan.

Die Reise hat uns beiden absolut gut gefallen! Bhutan ist ein sehr sehenswertes Land mit faszinierender Kultur. Unser Guide hat uns die dortige Lebensweise sehr gut nahebringen können. Essen und Hotels waren klasse, wie die Organisation der gesamten Reise perfekt funktioniert hat. Das gilt natürlich auch für den 2. Teil der Reise beim Trekking in Nepal. Auch hier waren Guide und Träge maximal um uns bemüht und lasen uns jeden Wunsch von den Lippen ab. Das war wirklich ein schöner Urlaub! Vielen herzlichen Dank für die erstklassige Organisation!Freundliche Grüße,
M. J. aus Heidenheim

Einzelwanderin sicher und glücklich durch Nepal gewandert

Eine Lehrerin aus Württemberg ist im Mai mit uns nach Nepal gewandert. Für Sie haben wir die “Lehrerreise für Einzelwanderin” (LINK mit Preisen) ausgearbeitet. Sie schrieb uns nach der Reise :Lieber Herr Proffen, ich bin zurück aus Nepal mit 1000 neuen Eindrücken!  Als erstes möchte ich mich ganz besonders für die hervorragende Organisation bedanken. Von Anfang bis Ende war ich super betreut. Ganz besonders ins Herz geschlossen habe ich Raju und seinen Schwager Prakosch. Die Treckingtour war klasse und wir hatten viel Spaß! Gerne möchte ich 2017 an Ostern die nächste Tour zum Annapurna Basecamp machen. Gerne wieder mit diesen beiden Jungs, die sehr kompetente Bergführer sind! Die Reise war sehr gut zusammengestellt – wobei ich jetzt sagen muss, die Berge hätten länger dauern dürfen. Chitwan ist interessant und eine Bereicherung . und Kathmandu hat mir Bindur von allen Seiten gezeigt. Alle drei waren nicht nur Guids, sondern fast schon Freunde.    …. dies nur auf die Schnelle, bevor der Alltag morgen wieder los geht.   Gerne werde ich auch ein paar Zeilen auf Ihrer Homepage schreiben. Nochmals vielen vielen Dank!!! Liebe Grüße, Ihre,  S.O.

Fetzig auf dem Poon Hill
Fetzig auf dem Poon Hill
Bidur betreut gerne jeden unserer Gäste
Bidur betreut gerne jeden unserer Gäste
Im Chitwan Nationalpark
Im Chitwan Nationalpark

3 Damen flogen happy von Nepal zurück

Heute unterhielt ich mich mit einer der 3 Damen, die vor 2 Wochen mit uns in Nepal waren. Sie waren sehr zufrieden und möchten wieder kommen. Aussagen waren: “Wir waren total zufrieden und werden Wiederholungstäter.Alles lief schnurlos und sie waren enorm pünktlich. Der Empfang war ganz goldig, so mit Blumengirlanden.” Das freut uns auch und wir bedanken uns ganz herzlich nach BERLIN !

Whatsapp-message 3 Damen

Mustang ist eine trockene Region am Ende des Kali Gandaki, über den Annapurna- und Dhaulagiri – Gebieten. Das untere Mustang wird von den Menschen bewohnt, die zu den Manangis verwandt sind, während im nördlichen Mustang (dem alten Königreich von Lo) die Sprache und Traditionen fast rein tibetisch sind.

Mit einer reichen und komplexen Geschichte mit Aufzeichnungen bis zurück zum 8. Jahrhundert war das Königreich Lo, genauso wie Dolpo, einst ein Teil der westlichen Tibetregion von Ngari und behielt diesen Status als ein separates Fürstentum bis 1951 .

Es ist ein Land von Feldern und weiten Ausdehnungen von grauen und gelben Hügeln, die vom Wind geformt sind, der über das Land meist am Nachmittag zieht. Sonnengetrocknete Ziegel aus Lehm wurden für fast alle Gebäude verwendet, auch für die Wände des Palastes von Lo-Manthang. Dieser Trek ist aufgrund der Länge und des Ortes ideal zum Entspannen.

Preis pro Person im DZ, ab 3120 € inkl. MWst.
(Tour, Permit für Mustang, Flug Pokhara – Jomsom, Flug D-Nepal)
Gruppengröße von 2 Personen, Zeitpunkt frei wählbar
Flug Deutschland – Nepal muß dazu gebucht werden

Buchen

Route :
Tag 1:   Abflug in Deutschland
Tag 2:   Ankunft in Kathmandu, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 3:   Fahrt nach Pokhara
Tag 4:   Flug nach Jomsom / Trek nach Kagbeni
Tag 5:   Chele
Tag 6:   Ghiling
Tag 7:   Charang
Tag 8:   Lo Manthang
Tag 9:   Lo Manthang
Tag 10:   Lo Manthang
Tag 11:  Lo Manthang
Tag 12:  Lo Manthang
Tag 13:  Von Ghami nach Samar
Tag 14:  Von Samar nach Kagbeni
Tag 15:  Von Kagbeni nach Mukthinath
Tag 16:  Von Muktinath nach Jomsom
Tag 17:  Morgens Flug von Jomsom nach Pokhara,
nachmittags Fahrt Pokhara Kathmandu
Tag 18:  Shopping in Kathmandu
Tag 19:  Abreise, Transfer zum Flughafen

Eingeschlossene Leistungen  :
– Übernachtungen in der Stadt in Hotels mit Frühstück
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS)
– Unterbringung in Lodges, in den Städten in Hotels
– Schlafsackbereitstellung und Isomatte
– ein Führer, Träger
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– Drei Mahlzeiten am Tag während des Treks
Special Permit für Mustang (ca 500 Euro + Zusatztage)
   ist eingeschlossen.

– 5 statt der üblichen 3 Tage in Mustang
Beste Jahreszeit: April bis November

Buchen

Mit der Romantik, so nahe dem höchsten Berg der Erde zu sein.

Dies ist einer der beliebtesten Treks in Nepal.Preis für 2 Personen im DZ : ab 4720 Euroinkl. MwSt. ( Tour ) Gruppengröße 2 Personen

Buchen

Vom kleinen Flugfeld Lukla führt Sie dieser Weg durch Sherpa – Dörfer, Rhododendron-Wälder und über hohe Hängebrücken entlang von Yak-Herden. Die Ortschaft Namche Bazaar ist ein farbenfroher, quirliger Markt mit Händlern aus umliegenden Dörfern und sogar aus Tibet.Von Tengboche aus ist der Blick auf den Everest, den Lhotse, den Luptse und den Ama Dablam sensationell. Sie klettern über halb der Baum-grenze hinaus, überqueren Gletscher-moränen und kommen am Base Camp an, das hoch oben auf dem Khumbu-Gletscher liegt. Dort ergeben die bunten Ex-peditionszelte einen Kontrast zu diesem wüstenähnlichen Ort aus Felsen, Schnee und Eis.

Route :
Tag 1: Abflug in Deutschland
Tag 2: Ankunft in Kathmandu, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 3: Flug nach Lukla und Trek nach Pahkding
Tag 4: Namche Bazaar
Tag 5: Ruhetag zur Akklimatisation an die Höhe
Tag 6: Thyangboche
Tag 7: Dingboche
Tag 8: Ruhetag
Tag 9: Lobuche
Tag 10: Gorakshep
Tag 11: Everest Base Camp / Lobuche
Tag 12: Pangboche
Tag 13: Namche Bazaar
Tag 14: Phakding
Tag 15: Lukla
Tag 16: Flug nach Kathmandu
Tag 17:  Abreise, Transfer zum Flughafen

Eingeschlossene Leistungen :
– Übernachtungen in der Stadt in Hotels mit Frühstück
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS)
– Unterbringung in Lodges oder Hotels
– Schlafsackbereitstellung
– Überjacke
– ein Führer
– Verbandsmaterial, das der Führer mitführt
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– Drei Mahlzeiten am Tag während der Wanderung
– Inlandsflug von Kathmandu nach Lukla

Schwierigkeitsgrad 4
Trek-Stil: Teahouse 
Beste Jahreszeit: März bis Juni / September bis November

Buchen

Der Kurzzeit – Trek bietet einen nahen Blick auf den Mount Everest.

Dazu gibt es auch viele Sehenswürdigkeiten in den Dörfern der Sherpa.

Preis für 2 Personen im gemeinsamen DZ : ab 4205 Euro inkl. MwSt. (Tour, Flug Kathmandu Lukla), Gruppengröße von 2 Personen

Buchen

Diese Route an den Everest ist die meistgewandertste in Nepal.

Nach dem schönen Flug über die Berge nach Lukla steigen Sie auf über das Dudh Kosi – Tal nach Namche Bazaar. Einen Tag Wanderung durch liebliche Wälder bis hin zum bekannten Buddhisten – Kloster Tenboche wird belohnt durch den Blick auf den Mount Everest, der hinter der Lhotse/Nupte-Wand und dem Ama Dablam aufsteigt.Das friedliche Dorf von Khumjung gewährt Ihnen einen Einblick in das traditionelle Leben der Sherpas.

Route :
Tag 1: Abflug in Deutschland
Tag 2: Ankunft in Kathmandu, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 3: Ruhetag in Kathmandu, Trekking – Permit beantragen
Tag 4: Flug nach Lukla und Trek nach Phakding
Tag 5: Trek über Monjo nach Namche Bazaar
Tag 6: Ruhetag zur Akklimatisation an die Höhe
Tag 7: Thyangboche
Tag 8: Ruhetag
Tag 9: Namche Bazaar
Tag 10: Phakding
Tag 11: Lukla
Tag 12: Flug Lukla – Kathmandu
Tag 13: Stadtrundfahrt in Kathmandu
Tag 14: Besuch des Klosters Namo Buddha
Tag 15: Besuch des Klosters Swayambunath
Tag 16: Reservetag Kathmandu, Shopping
Tag 17: Abreise, Transfer zum Flughafen, Flug nach Deutschland

Da es immer passieren kann, daß in Lukla mal für 3 Tage Nebel herrscht, haben wir die ganze Zeit in Kathmandu ans Ende gestellt, um den großen Flug zurück nach Deutschland nicht zu verpassen.

Eingeschlossene Leistungen :
– Linienflug Frankfurt- Kathmandu
– Übernachtungen in der Stadt in Hotels mit Frühstück
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS)
– Unterbringung in Lodges oder Hotels
– Schlafsackbereitstellung
– Überjacke
– ein Führer
– Verbandsmaterial, das der Führer mitführt
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– Drei Mahlzeiten am Tag während der Wanderung
– Inlandsflug

Schwierigkeitsgrad 3,
Tea House – Trek
Beste Jahreszeit: September bis Juni

Buchen

Es gibt einen neuen Off-beaten Trek , den Tamang – Trail, nahe des Langtang – Areas.

Naghtali View Point
Naghtali View Point

Preis für 2 Personen im gleichen Doppelzimmer: 3424 €

Tourbeschreibung :
Tag 1:  Abflug in Deutschland
Tag 2:  Ankunft in Kathmandu, Begrüssung am Flughafen, Transfer ins Hotel
Tag 3: Geführte Stadtrundfahrt in Kathmandu mit eigenem Führer und Fahrer
Tag 4: Fahrt von Kathmandu nach Syabrubesi. Sie sehen mehrere Dörfer und haben Kontakt mit Einheimischen
Tag 5: Trek nach Gatlang
Tag 6: Trek nach Tatopani. Heute sehen Sie die ganze Tamang – Kultur und ein breites Panorama des Langtang – Gebirges
Tag 7: Trek nach Naghtali, Sie sehen den Langtang, den Sanjen und den Ganesh
Tag 8: Heute wandern wir zum Aussichtspunkt in Taruche, von wo wir einen Einblick auf das Tibet – Plateau haben, Besuch eines tibetischen Dorfes und Wanderung nach Sherpagaon.
Tag 9: Wanderung von Sherpagaon nach Lama Hotel (das ist ein Ort der “Lama Hotel” heisst)
Tag 10: Trek von Lama Hotel nach Thulo Syabru
Tag 11: Trek von Thulo Syabru nach Shing Gompa
Tag 12: Trek von Shing Gompa nach Dhunche
Tag 13: Fahrt von Dhunche nach Dhulikhel
Tag 14: Fahrt von Dhulikhel nach Kathmandu
Tag 15: Besuch des Klosters Swayambunath in Kathmandu
Tag 16: Shopping Tag in Kathmandu
Tag 17: Abflug nach Deutschland

Eingeschlossene Leistungen
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS), bitte bringen Sie 2 Photos mit.
– Unterbringung in einfache Lodges auf dem Trek
– Schlafsackbereitstellung
– Überjacke
– ein englischsprachiger Führer
– Träger während des Trekkings für max. 15 kg persönliches Gepäck
– Verbandsmaterial, das der Führer mitführt
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– In der Stadt Übernachtung mit Frühstück, auf dem Trek alle 3 Mahlzeiten
– Transfer ins Hotel

Nicht eingeschlossene Leistungen
– persönliche Ausgaben wie Getränke, Postmarken, Wäscherei
– Reiserücktrittsversicherung (kann separat dazu gebucht werden)
– Notfall – Evakuierung, Bergung
– Trinkgelder
– Zusätzliche Kosten, die durch unvorhersehbare Ereignisse außerhalb der Kontrolle des Touroperators kommen.
– Visum für Nepal
– Mittags und Abendessen in Kathmandu und Dhulikhel

Halbtropische Täler, die Berge von Helambu, der großartige Jugal – Himalaja und der lebendige Kontrast zwischen Hinduismus und tibetanischem Buddhismus erwarten sie.

Preis für 2 Personen  im gleichen Doppelzimmer : ab 3451 Euro inkl. Mwst.

Buchen

Die am meisten zugängliche Trekking – Region ist die Helambu-Region. Sie befindet sich auf niedriger Höhe und bietet genüss-liches Wandern. Erleben Sie im Tamang und in den Sherpa – Dörfern nette und gastfreundliche Menschen mit starken familiären und kulturellen Wurzeln. 

Es führt Sie der Weg hindurch Reisterassen, die in den steilen Berg gehauen sind, bis zu den reichen Wäldern mit Eichen und Rhododendron mit Blick auf die nahe Berggipfel.

Route :
Tag 1:  Abflug in Deutschland
Tag 2: Ankunft in Kathmandu, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 3 : Stadtrundfahrt in  Kathmandu, Trekking – Permit beantragen
Tag 4: Stadtrundfahrt nach Bakthapur und Patan
Tag 5: Fahrt von Kathmandu nach Sundarijal und Wandern nach Chisopani
Tag 6: Trek nach Kutumsang
Tag 7: Trek nach Tharepati
Tag 8: Trek nach Tarkeghyang
Tag 9: Trek nach Sermathang
Tag 10 : Trek nach Melamchi Pul
Tag 11:  Fahrt nach Kathmandu
Tag 12: Fahrt zum Chitwan – Nationalpark
Tag 13: Safari im Chitwan – Nationalpark
Tag 14: Fahrt von Chitwan nach Kathmandu
Tag 15: Ausflug zum Kloster Namo Buddha
Tag 16: Shopping in Kathmandu
Tag 17: Abreise, Transfer zum Flughafen

Eingeschlossene Leistungen :
– Übernachtungen in der Stadt in Hotels mit Frühstück
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS)
– Unterbringung in Lodges oder Hotels
– Schlafsackbereitstellung
– Überjacke
– ein Führer
– Verbandsmaterial, das der Führer mitführt
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– Drei Mahlzeiten am Tag während der Wanderung

Schwierigkeitsstufe 2
Zeit : September bis Juni
Trek-Stil : Voll unterstützter Teahouse– Trek

Buchen

Leichtes Laufen, herrliche Wälder und ein Einblick in das Dorfleben sind die Eigenschaften dieses Treks. Dieser einfache Trek bietet Ihnen die Sicht auf den Machhapuchra und den Annapurna ohne lange Trekking-Tage und ohne steile Aufstiege.
Dies ist ideale leichte Einstiegs-Trek. Der Name “Royal” kommt von Prince Charles, für den dieser Trek konzipiert wurde. Erleben Sie die Fauna und Flora und die reizvollen Dörfer.

Preis für 2 Personen im DZ : ab 3561  Euro inkl. MwSt. (Tour )
Gruppengröße 2 Personen

Buchen

Route :
Tag 1: Abflug in Deutschland
Tag 2: Ankunft in Kathmandu, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 3: Stadtrundfahrt in Kathmandu, Trekking – Permit beantragen
Tag 4: Stadtrundfahrt nach Bakthapur und Patan
Tag 5: Fahrt nach Bandipur, Übernachtung im malerischen Bandipur
Tag 6: Fahrt zum Begnas Lake, Übernachtung im Hotel Begnas Lake
Tag 7: Trek nach Sundar Danda
Tag 8: Trek nach Chisapani
Tag 9: Trek nach Lippyani
Tag 10: Trek nach Kalikasthan
Tag 11: Trek zum Aufnahmepunkt, Fahrt nach Pokhara
Tag 12: Fahrt von Pokhara zum Chitwan – Nationalpark
Tag 13: Safari im Chitwan – Nationalpark
Tag 14: Fahrt von Chitwan nach Kathmandu
Tag 15: Besuch des Swayambunath – Klosters in Kathmandu
Tag 16: Shopping in Kathmandu
Tag 17: Abreise, Transfer zum Flughafen

Eingeschlossene Leistungen :
– Übernachtungen in der Stadt in Hotels oder Guesthouses mit Frühstück
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS)
– Unterbringung in Lodges oder Hotels
– Schlafsackbereitstellung
– Überjacke
– ein Führer
– Verbandsmaterial, das der Führer mitführt
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– Drei Mahlzeiten am Tag während der Wanderung und im Chitwan – Nationalpark

Schwierigkeitsstufe 2
Zeit : September bis Juni
Trek-Stil :Lodge – Trek

Buchen

Auf dem Poon Hill. Faszinierende Sicht auf die Gipfel und malerische Bergvölker

Preis pro Person im DZ  : ab 1710 Euro inkl. MwSt. (Tour)
Gruppengröße 2 Personen

Individualisiertes Angebot anfragen (48h Reaktionszeit)

Webshop – Angebot mit 17 Tagen Dauer

Das ist ein interessanter und relativ einfacher Trek durch eine malerische Landschaft aus Bergdörfern, Dschungel- und Rhododendronwäldern auf jahrhundertealten Handelsrouten mit vielen ethnischen Gruppen und Kulturen. Sie wandern entlang der terassierten Hügel und Reisfelder ohne eine Straße durch Gurung- und Chhetri-Dörfer gekrönt durch den herrlichen Ausblick in Ghorepani und Poon-Hill.
Das Highlight ist Poon Hill, von dem aus Sie den besten Blick auf den Annapurna, den Dhaulaghiri und den Machhapuchhre haben. Dieser Trek ist die beste Mischung aus Einfachheit, Kürze der Strecke und Erleben. Als Einstiegstrek für Nepal ist er sehr geeignet.

Route :
Tag 1: Ankunft in Kathmandu, Transfer vom Flughafen zum Hotel
Tag 2: Stadtführung mit Führer in Kathmandu, Trekking – Permit beantragen
Tag 3: Fahren Sie nach Pokhara zu Ihrem Hotel am Fewa – See. Dort berät Sie der Guide bezüglich Ihrer Ausrüstung.
Tag 4: Fahrt mit dem Jeep nach Naiapul, Aufstieg über Birethanti nach Tikheddunga, (3 Stunden, treppauf ),
Mittagessen und Ruhe in Tikheddunga, Akklimatisierung
Tag 5: Aufstieg nach Ghorepani (5 Stunden), Mittagessen im Gasthaus am Weg, Abendessen in Ghorepani, Dorfleben in Ghorepani
Tag 6: Frühmorgens Ausflug auf den Poon Hill (1,5 h), Frühstück, Wandern nach Ghandruk, besuchen Sie das alte Gurung-Dorf.
Tag 7: Wandern nach Dhampus
Tag 8: Wanderung nach Birethanti, danach Transfer nach Pokhara
Tag 9: Bus nach Kathmandu
Tag 10: Shopping in Kathmandu
Tag 11: Abreise, Transfer zum Flughafen

Eingeschlossene Leistungen :
– Übernachtungen in der Stadt in Hotels mit Frühstück
– Eintritt in den Nationalpark
– Trekkinggebühr (TIMS)
– Unterbringung in Lodges oder Hotels
– Schlafsackbereitstellung
– Überjacke
– ein Führer
– Verbandsmaterial, das der Führer mitführt
– Bereitstellung einer großen Tasche für zurückgelassene Sachen
– Alle Landtransporte mit Flughafentransfer
– Drei Mahlzeiten pro Tag während der Wanderung

Schwierigkeitsgrad 2
Trek-Stil Teahouse-Trek
Beste Jahreszeit: September bis Juni

Anfrage ein holen (48h Reaktionsdauer)

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.