31.8.2020 5 – Tage Regel in Deutschland bringt die Lösung

Seitdem die Bundesregierung die 5-Tage – Regel für Risikoländer ausgegeben hat, sieht die Lösung für Nepal im Oktober / November so aus:

  • Sie als Gast planen die normalen 3 Wochen Resturlaub im November, nichts wie weg vom schlechten Wetter.

    Annapurna Poon Hill
    Schöne Aussicht aufs Panorama vom Poon Hill aus (Copyright Fotolia)

  • Als Rückfalllösung sind die Pyreneen oder Dänemark (siehe meine Webseite) ausgewählt.
  • 2 Wochen davor gilt es “hopp oder top”, dann entscheiden Sie, wie die Lage ist und buchen spontan mit uns einen Flug nach Nepal, das ist bei uns im Paket mit drin.
  • Sie fliegen im November dann nach Nepal, machen 2 Wochen Wanderurlaub unter Vermeidung von Kathmandu (Routen wie Ghorepani, Everest, Langtang).
  • Sie  fliegen dann zurück und machen erstmal 5 Tage Dias sortieren zuhause.
  • Dann nach 5 Tagen mit dem negativen Test fangen Sie wieder die Arbeit an.
  • Anfrage hier.

30.8.2020 Nepal sieht gerade nicht gut aus

Nach meinem Urlaub konnte ich mich wieder mal mit meinen Freunden in Nepal unterhalten. Die Kurve zeigt gerade nach oben. Kathmandu hatte nur gestern 360 neue Fälle (bei einer 2 Mio – Metropole). Der Hotspot der Fälle konzentriert sich auf Kathmandu im Moment. Bei einer Anzahl von 21,3 auf 100 (in Gesamtnepal) ist das noch auf dem Niveau von Stuttgart (24 / 100K) aber halt nur für Gesamtnepal.

Die Regierung hat Flüge ab dem 1. September wieder zugelassen. ABER: Im Moment dürfen noch keine Touristen kommen. Warten wir ab, die Lösung steht im nächsten Post.

Zustand
Es wird eng..

18.7.2020 Nepal stabilisiert sich

Die neuesten Zahlen für Nepal stabilisieren sich auf 146 Fälle in den letzten 7 Tagen, das ist ein guter Wert. Für ein 28 Millionen Volk mit Indien vor der Haustür, das nur am steigen ist, ist das schon sehr sehr gut. Wir warten auf die Öffnung von Nepal. Meine Freunde haben schon sanitäre Anweisungen, wie das dann geht. Freuen wir uns auf den Herbst. Wir werden Buchungen für Flüge machen, wenn wir die Öffnung haben, vorher können Sie sich HIER unverbindlich und datenschutzkonform anmelden, daß Sie als erste informiert werden.

12. 7.2020 Singlereisen in Nepal wird geplant

Heute war ein schöner Tag, nicht nur, daß die Infektionszahlen in Nepal effektiv gesunken sind (https://www.zeit.de/index -> Kasten weltweit -> Nepal eintragen), auch haben sich jetzt wieder Gäste für “Single Reisen in Nepal gemeldet. Für sie haben wir ein Paket zusammengestellt, das sehr interessant ist und das Corona – Risiko minimiert. Vortreffen in Stuttgart findet Anfang September statt. Neueste Nachrichten und Übersicht ist hier.

28.6.2020 Training für den Herbst

Heute habe ich mal wieder mit Thakur gesprochen. Die Regierung hat den Touroperatoren für die Durchführung der Treks ein Training mit Verhaltensregeln gegeben, damit im Herbst sicher Treks durchgeführt werden können. Das ist eine gute Nachricht. Es gibt zwar noch nicht viele Kranke, aber Kathmandu ist schon wieder im Lockdown.

Ich mache mir Sorgen um die finanzielle Sorgen der Hotels und der Menschen, die darin arbeiten. Die halbe Saison fällt aus, das kann Probleme geben. Wir geben Bescheid, wenn wir wieder Reisen planen können, wir rechnen fest damit.

14.6.2020 Die Idee mit den Low Corona – Countries

Ujawal und haben uns mal die Zahlen angeschaut. Deutschland hat 80 Mio Einwohner und 8000 Tote, d.h. 1 Toter auf 10.000 Menschen (immer noch zu viel) . Nepal hat die Hälfte der Einwohner (30 Mio Menschen) und …. 18 Tote. (d.h. 0,5 auf 1 Mio)

Das heisst, das Ansteckungsrisiko in Nepal ist bei gleichem Verhalten (Maske, Hygiene, etc…) um Welten geringer als in Deutschland, also kann man da Urlaub machen und ist weniger gefährdet als zu Hause. Also ist eine Reise in ein “Low Corona Country” besser als zu Hause zu bleiben.

Ab September will die Regierung aufmachen, also nichts wie hin. Wir haben auch die Lösung gegen die Touroperator- Agonie, bei uns kriegen Sie ihre Reise. Rufen Sie uns an, oder mailen Sie mir.

1.6.2020 Infiziertenzahl auf 1821 gestiegen

So langsam kristallisiert sich die Quelle des ganzen heraus. Aus humanitären Gründen sind viele Wanderarbeiter und Leiharbeiter aus Indien zurückgekehrt und haben das Virus mitgebracht. Die Herde sind die Städte im Süden, wo diese Menschen leben. Kathmandu ist im Moment vollkommen abgeriegelt, um einen Zuzug zu verhindern. Das ist wie die Südtirol-Invasion in Baden-Württemberg, genau der gleiche Effekt. Die gute Nachricht: Es gibt nur 6 Tote. 

Mehr Sorgen mache ich mir um die Wirtschaft. 52% der BIP kommt aus Leiharbeitern im Orient und der Rest aus dem Tourismus, der vollständig zum Erliegen gekommen ist. Wir hoffen, daß die Infrastruktur bis zum Herbst überlebt, und drücken allen Menschen in Nepal die Daumen, Ihr schafft das !

Deshalb schauen wir auf den Herbst, wenn wir die Verhaltensweisen und Transportmechanismen angepasst haben werden. Travelnepal.de schlägt Ihnen vor, jetzt Ihre Reise zu planen und den Flug / Hotel, erst kurz vor knapp zu bezahlen, dann funktioniert das auch, wir machen das mit und Sie riskieren nichts. Wandern allein mit eigenem Führer in kleiner Gruppe ist in !

17.5.2020 Infiziertenzahl auf 291 gestiegen

Ok, 291 ist nicht viel, aber innerhalb von 3 Tagen verdreifacht, ist etwas befremdend. Die Kathmandu Post sagt, dass der Grenzübertritt von Menschen aus Indien und eine Lockerung des Lockdowns am 8. Mai dazu geführt haben. Man sorgt sich um die Bettenkapazität und versucht jeden Kontakt zu ermitteln. Gleichzeitig ist die Testkapazität angestiegen, was auch die erhöhten Infektionszahlen erklärt. Hoffen wir mal das beste.

10.5.2020 Infiziertenzahl auf 110 gestiegen

Der Lockdown wurde auf den 18. Mai verlängert. Das Problem sind nicht die Ausländer, sondern die lange Grenze mit Indien, das sich gerade in einer Aufwärtsspirale befinden. Das ist aber für eine Bevölkerung von 30 Millionen gar nichts. Warten wir auf den Oktober. Bleiben Sie gesund, Nepal braucht sie.

Wir haben dagegen die Alternative “Reservieren statt buchen für den Oktober gefunden, näheres hier.

03.5.2020 Nur 49 Infizierte, keine Tote

Das hört sich für Nepalis schlecht an, 49 Infizierte, trotzdem der volle Lockdown bis 7. Mai, bei uns würden wir uns freuen. Das Problem ist, daß der umsatzstärkste Monat Mai komplett wegfällt dieses Jahr. Die internationalen Flüge sind bis 15. Mai ausgesetzt. (TheHimalayantimes) Wenn Sie etwas aus Nepal brauchen, schreiben Sie es mir, wir besorgen es. Zugleich macht es Mut für die Herbstssaison, bleiben Sie gesund !

19.4.2020 Verlängert bis zum 3. Mai

Die Einreisesperre wurde bis zum 3. Mai verlängert. Tja dann machen wir ja mal im Herbst weiter.

13.4.2020: Indische Immigranten

3 muslimische Inder sind im Süden auf Corona positiv getestet worden, deshalb ist die Rate auf 13 gestiegen. Sie suchen jetzt die Leute, die mit ihnen Kontakt hatten. Die Regierung hat den Lockdown um 3 Wochen verlängert. India-Today.

9.4.2020: Not so honorary consul — nich bei uns…

Es sind 9 Fälle geblieben (siehe unten 15.3.), das Land hat sich abgeschottet und das sind gute Neuigkeiten. Mein Sohn schickt mir schon eine Whatsapp-Nachricht, dass ich doch in Bhutan Urlaub machen soll, da wäre nur einer.

Mal was lustiges: Allen Honorarkonsuln in Kathmandu wurde die Lizenz entzogen, da sie Geschäfte gemacht haben. Wir in Stuttgart haben dagegen einen Honorarkonsul für Nepal, der sich seit langen Jahren um das Land verdient macht. Grüsse und gute Besserung nach Stuttgart !  (https://www.hgk-nepal-stuttgart.de/)

5.4. Wiedereröffnung auf den 7.4. geschoben

Nepal und Corona, COVID19 und shutdown
Nepal Schliessung auf 7.4.2020 verlängert

Diese Woche gibt es für uns eigentlich gute Nachrichten. Die Anzahl hat sich nur auf 9 Fälle erhöht, die Schliessung und Maßnahmen sind zwar da, aber die nepalesische Regierung hat die Wiederaufnahme von 1.4. auf den 7.4. geschoben, wobei man munkelt, daß das noch weiter gehen könnte, so sind das für uns paradiesische Nachrichten. Meine Kumpels sind guten Mutes. Warten wir auf den Herbst.

 

2.4.:  Warten auf die Zeit danach

Seit einer Woche gibt es nur 5 Fälle in Nepal. Die Grenzen sind dicht, die Festivals abgeblasen und das Leben ein bißchen “on hold”. Man macht sich Sorgen über die nepalesischen Gastarbeiter in den arabischen Staaten, auch sie dürfen nicht nach Nepal hinein. (nepalitimes). Die Maßnahmen sind da, weil man durchsickern von Indien fürchtet. Aber dennoch ist das ein Stück Hoffnung. Das Land besinnt sich auf seine eigene Nahrungsproduktion und Stärken und überlegt sich, was es jetzt abseits von Tourismus und Arbeiterexport verdienen kann. Wir warten auf Oktober, die Chancen stehen gut.

22.3.: Coronafreies Nepal

Nur eine Infektion, und er ist schon geheilt. Kein neuer Fall von Corona in Nepal.(siehe unten, 15.3.)  Trotzdem ziehen sich die Menschen schon mal aus den Großstädten zu ihren Heimatdörfern zurück, um vorbereitet zu sein. Im Moment sind die Flugrouten in die Infektionsherde gesperrt. Das ist gut so, das hätten wir mal vor einem Monat machen sollen. Wenn das so anhält, wird Nepal in den nächsten Monaten Corona-frei bleiben. Das macht Hoffnung auf die Herbst-Saison.

Kürzung der Flugrouten nach Nepal wegen Corona
Kürzung der Flugrouten nach Nepal wegen Corona

Update Corona 15.3.2020 in der JHU:

notice of nepal visa

Update Corona 14.3.2020:

Aber das gute ist: Seit 6 Tagen nur 1 Infizierter in Nepal: 
https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6
Nepal hat die Visumserteilung am Flughafen von heute bis 14. April eingestellt, um ein Übergreifen von Covid-19 auf Nepal zu verhindern.
https://kathmandupost.com/national/2020/03/12/nepal-government-puts-all-tourist-visas-on-hold-and-cancels-all-spring-climbing-expeditions
Die Zeitungen sorgen sich um ihre Gastarbeiter in Dubai und Korea:
https://www.nepalitimes.com/opinion/labour-mobility/crossborder-virus-and-nepali-migrant-workers/
Die Besteigung des Everests ist für diese Saison gesperrt worden, was große wirtschaftliche Auswirkungen hat, aber sicher notwendig ist.
https://kathmandupost.com/money/2020/03/14/suspension-of-climbing-permits-and-on-arrival-visas-entails-losses-of-thousands-of-jobs-and-millions-of-dollars

Update Corona 8.3.2020:

Offiziell noch kein bestätigter Fall, die Presse schläft nicht. Beweis ist
ttps://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4https://gisanddata.maps.arcgis.com  
Nepal sperrt gerade China, Iran, Italien, Korea und Japan von der Einreise ohne Gesundheitszertifikat aus. nepalimmigration.gov.np

Wandertour weit ab der Touristen-Ansammlung:

Wenn Sie eine Reise zu zweit ohne Gruppe haben möchten, bitte hier anfragen, wir arrangieren das.

Ihre Reise kann folgende Features haben:
– 2 Personen-Gruppe
–  Wandertour weit ab der normalen Routen mit persönlichem Guide und Träger
– Sitzplatzreservierung Fenster mit 3. Sitz zum Gang frei
– Aufenthaltsminimierung im Hub ggf. pers. Fahrer zum Hotel
– Vom Flughafen in KTM persönlicher Fahrer mit Hotel in Dorf abseits der Routen
– In Nepal persönlicher Fahrer und eigenes Auto, Essen und Trinken beim Bauern
– Wandertour weit ab der normalen Touren mit persönlichem Guide und Träger
– Vermeidung sämtlicher Touri-Ansammlungen

Spezial – ANGEBOT: STORNIERUNG der Nepal – Tour FREI !

Aufgrund der Lage möchten wir unseren Gästen ein Sonderangebot geben, d.h. Sie können eine Tour buchen und ohne Angabe von Gründen bis 1 Tag davor von der Reise zurücktreten und lediglich die

Annapurna Poon Hill
Nepal – Tour without Tour-cancellation – fee (Copyright Fotolia)

reine Stornierung des Flugs bezahlen, das sind ca. 300 €/Person.  Eine Reiserücktrittsversicherung kostet Sie bei einer Tour von ca. 2500€ um die 150-200€ und selbst dann ist die Rückzahlung unsicher, da der Rücktrittsgrund bei Abschluss schon vorlag und dann gibt es einen Selbstbehalt von 300€, also das lohnt sich nicht. Reiseziele in Tibet, Indien und Bhutan sind nicht im Angebot drin, aber es ist alles drin, was in Nepal ist. Bei Tibet, Indien und Bhutan müssen wir Geld vorstrecken und bekommen es nicht  wieder, aber in Nepal können wir das für Sie machen.

Die Idee dazu  kam mir dazu bei einem Gast, der Krebs hatte und alle 3 Monate geröngt wurde. Für ihn wäre das immer ein Totalschaden gewesen, so haben wir sein Risiko abgefedert und er hatte einen wunderschönen Urlaub ohne Zittern davor.

Update Corona 1.3.2020:

Es gab einen Saudi mit Symptomen und 2 chinesische Touristen, aber ansonsten ist Nepal
im Moment Corona – frei. Also ist dort für Herbst oder Mai eher eine geringere  Wahrscheinlichkeit wie zu Hause. Neues auf  Nepalitimes https://www.nepalitimes.com/latest/lets-call-off-visit-nepal-year-2020/

Update Corona 16.2.2020:

Es wurden 175 Studenten aus China nach Hause geflogen und bei Kiripati vom Militär in Quarantäne gesetzt, aber sonst gibt es keine Neuigkeiten. https://www.nepalitimes.com/latest/nepalis-from-hubei-quarantined-in-bhaktapur/

Kein weiterer Fall von Coronavirus ausser dem einen  in Nepal, nur werden Kontrollen zu Indien eingerichtet werden, was wahrscheinlich auch noch andere Gründe hat  :
https://thehimalayantimes.com/nepal/booth-installed-at-birgunj-checkpoint-to-test-for-coronavirus/
Indien selbst scheint auch nicht betroffen zu sein:
https://timesofindia.indiatimes.com/topic/Corona/news

Uns allen geht das Thema auf den Keks, grundsätzlich haben mehrere Gäste mal prophylaktisch danach gefragt.
Als Antwort bitte ich den Artikel der Nepaltimes vom 28.1.2020 zu lesen.

Why Nepal must watch Coronavirus, but not panic

Zusammenfassung Corona

Da steht grob drin, daß Tibet im Moment 1 Infizierten hat und Nepal auch einen, das war ein Student, der in China studiert hat. Zum Vergleich: In der Stuttgarter S1 sehe ich morgens ab Vaihingen mehr Chinesen als in Kathmandu.

Wenn Sie eine Nepal-Tour möchten, wo Sie möglichst wenig Menschen sehen, versuchen Sie mal den Tamang Heritage Trail.

Mal schauen, was die nächsten Wochen bringen. Eine Reise können Sie selbstverständlich bei uns buchen.

Comments are closed.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.